Aktionen und Streiflichter

Neu beim Edeka Eckstein in Altenglan

Seit kurzem  hängt ein Briefkasten für Pfandscheine zugunsten der Tafel Kusel im  Edeka-Markt in Altenglan. Danke für die gute Idee.

v.l.: Herr Eckstein, Geschäftsführer der Tafel Kusel Wolfram Schreiner

Von Herzen gefreut

Die Wunschbaum-Aktion von der IG Kusel und der Tafel Kusel war auch dieses Jahr wieder ein voller Erfolg. 145 Geschenke konnten übergeben werden. Darunter ein Fahrrad (gebraucht),ein StuntScooter (gebraucht) und ein "Webrahmen mit ganz viel Wolle". Im Namen der beschenkten Kinder bedanken wir uns bei allen Bürgerinnen und Bürgern und Spendern, die diese Aktion unterstützt haben. 

Der Wunschbaum

wurde auch dieses Jahr wieder von der IG Kusel in der Fußgängerzone aufgestellt und mit 142 Wunschzetteln der Tafel-Kinder behängt. Wer einem Kind seinen Wunsch erfüllen möchte, kann den entsprechenden Zettel entfernen, das Geschenk kaufen und bitte bis zum 12. Dezember bei "Spielwaren Metzger" abgeben. Die Geschenke werden den Kindern dann bei der "Weihnachtsausgabe" der Tafel ausgehändigt. 

Besuch aus der Politik

Die beiden Landtagsabgeordneten des Bündnis 90/die Grünen, Daniel Kübler und Andreas Hartenfels, besuchten die Tafel Kusel, um sich ein Bild über die Situation zu machen. Vorstandsvorsitzender Manfred Hohl und die Leiterin der Ausgabestelle, Ingrid Becker, zeigten ihnen die Ausgabestelle und erklärten die Abläufe. Am Ende ihres Besuches nahmen die beiden Abgeordneten die Frage mit, ob sie Möglichkeiten sehen, dass die Tafel von der Kfz-Steuer befreit würde und wie die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer auf dem Weg zur Tafel und zurück nach Hause von der Unfallversicherung abgesichert werden könnten.

Tafel-Betrieb läuft wieder an

Durch die Bereitschaft von Ehrenamtlichen, trotz der Corona-Pandemie zu helfen, konnte der Tafelbetrieb am 21. April wieder aufgenommen werden. Unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln war es für unsere Kunden wieder möglich, Lebensmittel abzuholen. Für diejenigen, die nicht selbst zur Tafel kommen konnten, wurde ein Bringdienst eingerichtet. Alle Anwesenden verhielten sich diszipliniert und kooperativ. Allen Fahrern und Helferinnen und Helfern bei der Ausgabe ein herzliches Dankeschön. 

Dankeschön-Essen 2020

Auch dieses Jahr fand wieder das traditionelle Wildschweinessen für unsere Sponsoren und unsere Helferinnen und Helfer statt. Im Katharina-von-Bora-Haus in Kusel konnte der Vorstandsvorsitzende, Manfred Hohl, neben vielen Ehrenamtlichen mit Partnern und Sponsoren auch Vertreter des öffentlichen Lebens begrüßen, die uns schon viele Jahre begleiten und fördern. Neben Wildschweingulasch mit Rotkraut und zwei Sorten Knödeln konnte man sich über Salat und Nachtisch freuen. Alles selbst zubereitet von Vorstandsmitgliedern und Mitarbeiterinnen der Ausgabestelle. Dafür gab es großes Lob von allen Seiten. Ein Dank an Alle, die diesen schönen Abend möglich gemacht hatten.   

Die Hobbyköche bei der Arbeit
Die Knödel-Königin
 

Eine Fahrt nach Mainz in den Landtag 2019

Auf Einladung von Jochen Hartloff, MdL und Bürgermeister von Kusel, fuhren 29 Helferinnen und Helfer sowie Vorstandsmitglieder der Tafel Kusel in die Landeshauptstadt. Dort erwartete sie eine Führung durch den Landtag mit einer ausführliche Erläuterung der Abläufe bei einer Sitzung und der Aufgaben derAusschüsse. Nach dem gemeinsamen Mittagessen mit Jochen Hartloff, konnte die Gruppe mit ihm in einem der Sitzungssäle im Abgeordnetenhaus diskutieren. Der Vorstandsvorsitzende, Manfred Hohl, bedankte sich für einen interessanten Tag und die ungewohnten Einblicke in die "Schaltzentrale" unseres Landes Rheinland-Pfalz.

"Frauenausflug" für unsere Kundinnen

Bei strahlend schönem Wetter ging die Fahrt für 18 Frauen, 2 Mädchen und 2 Babys aus insgesamt vier Nationen zur Gartenschau nach Kaiserslautern. Organisiert wurde diese Fahrt von Ingrid Becker, Leiterin der Ausgabestelle der Tafel Kusel und dem Vorstandsvorsitzenden Manfred Hohl, der als einziger Mann mitfahren durfte. 

Einige der Frauen hatten umfangreiche Picknickkörbe dabei und machten es sich gemütlich, während andere sich nach einem langen Spaziergang durch den Park am Kiosk stärkten. Alle waren sich einig: Das war ein schöner Tag!

Fahrt nach Speyer ins Technikmuseum

Für 20 „Tafel-Kinder“ im Alter von 10 – 14 Jahren ging die Fahrt nach Speyer. Dort besuchten sie mit ihren Betreuerinnen und Betreuern das Technikmuseum. Ein Mittagessen und der Besuch des Films „Wunderwelt Südpazifik“ im IMAX Dome Kino rundeten den interessanten Ausflug ab.

Die Organisation lag wiederum in den bewährten Händen von Ingrid Becker und Manfred Hohl .

Besuch im Wildpark Freisen

Sie hatten viel Spaß, die 30 „Tafel-Kinder“ zwischen 5 und 9 Jahren, die mit ihren Betreuern in den Wildpark Freisen fuhren. Das Wetter spielte auch mit und so stand einem schönen Tag nichts im Wege. Die Kosten für den Eintritt übernahm die Kreissparkasse Kusel. Dafür herzlichen Dank. Dank auch an die Organisatoren Ingrid Becker und Manfred Hohl.