Wir sagen "DANKE !!"

Weihnachtsspende der Kreissparkasse Kusel

Die drei Tafeln im Landkreis können sich über je 1.000 Euro freuen. Der Vorstandsvorsitzende der Kreissparkasse Kusel, Helmut Käfer, erläuterte, dass dieser Betrag durch den Verzicht auf Weihnachtskarten an die Kunden zusammengekommen sei und er sich freue, dieses Geld an die Tafeln überreichen zu können. Die Kuseler Tafel sagt „vielen Dank !“

v.l.:Hans Habermann (Lauterecken), Helmut Käfer (KSK), Ingrid Becker, Dekan Rudolf Schlenkrich (beide Kusel), Erika Scheuer, Christoph Lothschütz (beide Schönenberg-Kübelberg) und Manfred Hohl (Kusel).

Eine große Hilfe ! Danke !

Auch die Kuseler Tafel bleibt von Blechschäden nicht verschont. So hat es auch den Transporter vor einigen Tagen erwischt. Das Gutachten bezifferte den Schaden mit einer vierstelligen Summe – für die Tafelleitung ein kleiner Schock. Doch man kennt sich ja im westpfälzer Land und der Geschäftsführer der Tafel, Wolfram Schreiner, wandte sich an die Fa. Wolff im Konker Industriegebiet. Marcel Wolff, der Inhaber der Firma, erkannte die Situation und erklärte sich sofort bereit, den Schaden unentgeltlich zu beheben.

Ein weiterer Beweis für die stetig vorhandene Hilfsbereitschaft, wenn die Unterstützung bedürftiger Mitbürger gefragt ist.

v.lks: Marcel Wolff, Friedbert Wolter und Wolfram Schreiber

Erntedank - auch für die Kuseler Tafel

Auch dieses Jahr wurde wieder in unseren Kirchengemeinden an die Tafel gedacht. In den Erntedank-Gottesdiensten wurden in der kath. Kirche St. Ägidius, der prot. Stadtkirche Kirche, der Kirchengemeinde Ulmet und bei vielen anderen Aktionen länger haltbare Lebensmittel von der Bevölkerung gespendet. Auch Geldspenden gingen ein.

Dafür möchte sich die Kuseler Tafel im Namen der Tafel-Kunden sehr herzlich bedanken.

Kirche Ulmet - Bild: w.schreiner
prot. Stadtkirche Kusel - Bild:vs
kath. Kirche St. Ägidius Kusel
 

Im Jahr 2017

erhielten wir viele Geld- und Sachspenden von Privatleuten oder kleineren Unternehmen. Wir möchten uns auf diesem Weg noch einmal ganz herzlich bedanken. Jede Spende, sei sie auch noch so klein, ist wichtig und hilft uns, die Tafel zu finanzieren und weiterzuführen.